Energiewirtschaft
Aktuelle Neuigkeiten

EWIMA - Forschungsprojekt zu virtuellen Kraftwerken

Aktuelle Neuigkeiten von TIGEV folgen in Kürze

Mehr erfahren
Tigev Gebäude - Aussenansicht
Technische Gebäudeausrüstung
Energiewirtschaft
Wasserversorgung

Energie - Energieberatung

Die Bundesregierung unterstützt mit zahlreichen Beratungs- und Förderprogrammen Unternehmen auf ihrem Weg zu einem effizienten Energieverbrauch. Nutzen Sie die Fördermittel der KfW-Bankengruppe und erhalten Sie eine Energieeffizienzberatung für Ihr mittelständisches Unternehmen.

Stärken Sie Ihre Wettbewerbsposition! Ihre Vorteile durch unsere Energieeffizienzberatung:

  • Reduzierung der Energiekosten
  • Verursachungsgerechte Zuordnung des Energiebedarfes
  • Wertsteigerung Ihrer Immobilie
  • Optimierte Betriebsprozesse steigern die Wirtschaftlichkeit Ihres Unternehmens

Ist Ihr Unternehmen förderberechtigt?

  • Die Energieeffizienzberatung für mittelständische Unternehmen wird durch die KfW Bank (Kreditanstalt für Wiederaufbau) gefördert.
  • Folgende Kriterien müssen erfüllt sein:
  • weniger als 250 Mitarbeiter
  • Jahresumsatz von höchstens 50 Mio. EUR oder eine Jahresbilanzsumme
  • von höchstens 43 Mio. EUR.

Wir bieten Ihnen zwei aufklärende Beratungen

  • Initialberatung oder Detailberatung?
  • Lesen Sie mehr in unserem aktuellen Flyer zur Energieeffizienzberatung.

Spitzenausgleich:

Zur Umsetzung der Anforderungen für das Betriebsjahr 2014 empfehlen wir den vertikalen Ansatz gemäß Anlage 2 Absatz 1 der SpaEfV Erfassung und Analyse der eingesetzten Energieträger. In dieser Anlage muss das Unternehmen die eingesetzten Energieträger und die Verbräuche von Anlagen und Geräten erfassen, analysieren und bewerten. Die Bewertung der eingesetzten Energieträger erfolgt in der Form von Energieeinsparpotenzialen. Die Geschäftsführung muss sich jährlich über die Ergebnisse dieser Energieeinsparpotenziale informieren. Auf Basis dieser Grundlage müssen die entsprechenden Beschlüsse über die Maßnahmen und Termine gesetzt werden. Zudem muss das Unternehmen auch Angaben zu den Rentenversicherungsbeiträgen der Arbeitnehmer abgeben. Dadurch wird gewährleistet, dass das jeweilige Unternehmen mit relativ vielen Arbeitnehmern höher entlastet werden kann, als solche Unternehmen mit einem relativ geringeren Anteil an Arbeitnehmern.

Unser Angebot

Bei Fragen zum Spitzenausgleich können Sie sich gerne an uns wenden. Als unabhängiger Energieberater führen wir sowohl die nötigen Maßnahmen zur Umsetzung der Anforderungen der SpaEfV als auch die Kommunikation mit dem Zertifizierungsunternehmen durch.

Um Sie optimal beraten zu können und Sie über Ihre Möglichkeiten individuell zu informieren sollte ein kurzes Gespräch der erste Schritt sein. Darauf aufbauend können wir Ihnen eine für Sie passende und wirtschaftliche Handlungsempfehlung und ein konkretes Angebot erstellen.

 

Ihr Vorteil

Bis zur Attestierung der eingereichten Unterlagen beim Zertifizierungsunternehmen können Sie sich mit Ihrer unternehmerischen Hauptaufgabe beschäftigen.